First Class Reise

Paris - Charmante Stadt mit vielen Facetten

13 Nov, 2020

Die französische Hauptstadt zählt europa- und weltweit zu den beliebtesten Reisezielen. Sie ist die größte Stadt Frankreichs, hat mehr als 2,1 Millionen Einwohner und wird jährlich von mehr als 36 Millionen Touristen besucht. Innerhalb der 20 Arrondissements befinden sich zahlreiche bekannte, aber auch unbekannte Sehenswürdigkeiten, die erkundet und besucht werden möchten.

Der Tour-Eiffel - die Stadt der Liebe von oben

Eiffelturm, Louvre, Notre Dame, Trocadero und Montmartre. Sie zählen bei einem Besuch in der Stadt der Liebe zu den Sehenswürdigkeiten, die unbedingt auf dem Programm stehen sollten. Der 324 Meter hohe Turm aus Eisen bietet auf seinen Plattformen einen einzigartigen Blick über die Stadt. Abends nach Sonnenuntergang wird der Turm bis 2 Uhr nachts stündlich für 5 Minuten beleuchtet. Durch den hohen Andrang ist allerdings mit langen Wartezeiten zu rechnen. Ein Geheimtipp ist daher der Tour Montparnasse im gleichnamigen Quartier. Auf der Aussichtsplattform in der 59. Etage ist ein grandioser Blick über die Stadt möglich. Die Fahrt mit dem schnellen Aufzug dauert nur 38 Sekunden.

Notre Dame - berühmte Kathedrale auf der Insel besuchen

Ein ebenso wichtiger Programmpunkt wie der Tour Eiffel ist der Besuch der Kathedrale Notre Dame de Paris. Die römisch-katholische Kirche auf der Seine-Insel Île de la Cité wurde von 1163 bis 1345 gebaut und bietet Platz für bis zu 10.000 Personen. Im Jahr 1804 diente sie der Krönung von Napoleon I. Der Eintritt in die Kathedrale ist frei. Da die Dachstühle der Kathedrale im April 2019 einem Großbrand zum Opfer fielen, ist Notre Dame derzeit nur von außen zu besichtigen.

Montmartre - Ein Panoramablick über die Stadt

Rund um den Place de Tertre befindet sich das weltberühmte Künstlerviertel von Paris. Der Montmartre und die Basilika Sacré-Coeur zählen im Viertel zu den Tourismusmagneten und sind auch ein beliebter Treffpunkt der Bewohner des Quartiers. Das schöne Viertel mit Bauten aus der Gründerzeit hat eine lange Historie und erinnert daran, dass die Stadt für viele Jahrzehnte die Heimat der Kunst war. Die Standseilbahn Funiculaire führt vom Fuße des Viertels bis zur Spitze von Montmartre. Von hier aus ist einzigartiger Panoramablick über die Stadt möglich.

Avenue des Champs-élysées - Shoppen auf der berühmtesten Einkaufsstraße

Auf der Prachtstraße Champs-élysées befinden sich auf einer Länge von fast 2 Kilometern die Läden der namhaftesten Designer. In den Luxusläden sind Schmuck, Mode, Uhren und Sportartikel in allen Preisklassen erhältlich. Zu den Boutiquen gesellen sich luxuriöse Lokale, Cabarets und Showrooms. Allerdings ist die 70 Meter breite Prachtstraße mit Kopfsteinpflaster auch ein architektonisches Highlight. Die Avenue beginnt am Place de la Concorde und endet am Place Charles-de-Gaulle mit dem monumentalen Arc de Triomphe. Die Prachtstraße Champs-élysées ist auch das Ziel der Tour de France und dient am 14 Juli zur Parade am Nationalfeiertag.