First Class Reise

Fuerteventura - Die schönste Kanarische Insel

21 Nov, 2018

Fuerteventura – ein Insel wie aus einem Traum

Fuerteventura ist eine der Kanarischen Inseln, die zu Spanien gehören. Die Inseln liegen im Atlantischen Ozean, genau genommen 100 Kilometer von Afrikas Nordküste entfernt. Fuerteventura ist die zweitgrößte der Inseln und bietet Strände, die zu schön sind um wahr zu sein.

Fuerteventura.jpg

Ausbilick vom Hotel.

Die Entstehung eines Traums

Fuerteventura ist eine vulkanische Insel, die es, laut Forschern, seit etwa 22 Millionen Jahren gibt. Die Insel besteht aus verschiedenen alten Teilen. Während sich im Westen Fuerteventuras die ältesten Teile befinden, liegen im Osten die jüngsten.

Der Start eines Urlaubsparadieses

Im Jahre 1312 kam der Entdeckungsreisende Lancelotto Malocello auf die Insel Lanzarote. Durch die Berichte, die er über seine Entdeckungen schrieb, zog es im Jahre 1340, zahlreiche Spanier und Portugiesen für Expeditionen auf die Kanarischen Inseln. Dadurch quartierten sich dort immer mehr europäische Goldsucher und Händler ein. 512 Jahre später, im Jahre 1852, wurde Fuerteventura von Isabella II. zur Freihandelszone erklärt und 1860 wurde Puerto de Cabras zu Fuerteventuras jetziger Hauptstadt ernannt. 1966 kamen dann erstmals Urlauber auf die heute so beliebte Ferieninsel.

Von weißen Stränden bis hin zu dunklen Höhlen

Viele Menschen denken, dass Fuerteventura nicht viel mehr, als zahllose Strände zu bieten hat. Doch die kanarische Insel bietet eine Vielzahl an touristischen Ausflugsmöglichkeiten. Jedoch sollte man die Strände nicht außen vor lassen, denn diese sind in jedem Fall ein Besuch wert. Angefangen mit den Badebuchten der Caleta del Marrajo. Dort verbinden sich wunderschöner weißer Sand, türkisfarbenes Wasser und schwarzes Vulkangestein. Dort ist ein wunderbarer Ort, für Entspannung und Ruhe. Auf dem Leuchtturm El Tostón, kann man den faszinierenden Strand noch einmal von oben betrachten. Das friedliche Fischerdorf Ajuy, im Westen der Insel ist bekannt für seine faszinierenden Höhlen. Diese Höhlen an der Bucht Caleta Negra, können bis zu 600 Meter tief in das Gestein gehen. In den dunklen Stollen haben früher Piraten ihre Beute versteckt.

Gotteshäuser

Wer schon einmal in Fuerteventura war, weiß, dass es dort einige schöne Kirchen und Kathedralen zu besichtigen gibt. Angefangen mit der Kirche Iglesia de Nuestra Señora de la Candelaria, in der ehemaligen Inselhauptstadt La Oliva. Das Gebäude beeindruckt vor allem durch den Kontrast des weißen Hauses und dem großen Glockenturm aus dunklem Vulkangestein. Mindestens genauso beeindruckend ist die Kirche in dem kleinen Ort Pájara, namens Iglesia de Nuestra Señora de la Regla. Sie fasziniert ganz besonders durch die aztekischen Ornamente, welche in die weiße Steinwand ein gefertigt sind. Der Innenraum wird durch einen goldenen Barockaltar geschmückt. Die Kirche Iglesia de Nuestra Señora de la Regla ist eine der sehenswertesten Kirchen der Insel. Zu guter Letzt, steht in Betancuria die Kirche Santa Maria de Betancuria. Durch die makellos weiße Fassade, ist dieses Gebäude ebenfalls ein absoluter Blickfang. Die Kirche wurde zum Schutze vor Piraten, 1410 in den Bergen errichtet und ist die erste Kirche, die auf Fuerteventura erbaut wurde.

Für jeden ist etwas geboten

Der Ferienort Fuerteventura, ist für Touristen aus aller Welt ein beliebtes Reiseziel. Daher ist auch für zahlreiche Freizeitattraktionen gesorgt. Angefangen mit dem Oasis Park in La Lajita. In dem riesigen Naturpark kann man mehr als 250 Tiere aus der Nähe betrachten und in spannenden Tiershows bestaunen. Der Park bietet auch einen Botanischen Garten mit mehr als 2.300 seltenen Pflanzenarten an. Besonders beliebt ist das Ozeanarium in Caleta de Fuste. Im Oceanarium Explorer lassen sich bei einer Tauchfahrt in einem U-Boot, zahlreiche Tiere und Pflanzen unter Wasser bestaunen. Auch die zahlreichen Sportangebote der Insel, ziehen Urlauber an. Darunter fallen Tätigkeiten wie Reiten, Golfen, Surfen, Segeln, Tennis, Mountainbiking und noch vieles, vieles mehr. So ist ausnahmslos für jeden etwas dabei.

Die traumhafte Insel beeindruckt also nicht nur mit ihren stilvollen Kirchen und traumhaften Stränden, sondern fasziniert auch mit zahlreichen Freiezitangeboten für alle Art von Urlaubern.